Bookmark and Share

Über uns

Das Projekt “Sounds of Hope” hatte seine Anfänge im Februar 2009, als eine Besuchergruppe in Kenia war und unser Kinderdorf „Seed of Hope“ besuchten, in dem die Jugendlichen des Chors leben.

Die afrikanischen Rhythmen, die Melodien und der Gesang der Kinder begeisterte die Besucher. Es entstand die Idee, ob man nicht einen Chor gründen und eine CD aufnehmen soll, um diese Klänge auch nach Deutschland zu bringen.

In Deutschland meldete sich zur selben Zeit ein Toningenieur bei Saat der Hoffnung, der Patenschaften für unsere Waisen übernehmen und eine Gruppenreise im Dezember mitmachen wollte. Froh über diesen „Zufall“ unterbreiteten wir ihm unsere Idee mit der Musikaufnahme. Und Gott sei Dank! Er war bereit, im Dezember 2009 mit einem mobilen Tonstudio, seiner Familie und anderen Abenteuerlustigen ins ferne Afrika zu fliegen.

So entstand die CD: „Winner“ und die Idee, mit dem Chor eine Tour durch Deutschland zu machen.